Donnerstag, 22. Juli 2010

der flieger - (fast) randvoll

wir fliegen in einer 777-300, wahnsinn, so einen flieger auf so kurzer strecke einzusetzen, laut seatguru hat der platz für 387 paxe - 49 in der business und 339 in der economy !.........und unsere version hatte nur 35 businessplätze, also noch mehr economy - und, der flieger ist fast randvoll, in der business bleiben 5 plätze frei, video
kein mönch diesmal an bord, die economy, so weit wir das sehen, ist auch randvoll. ok, die alternative für die strecke ist mit dem auto 7-9 stunden zu veranschlagen, und die preise in thailand selbst gebucht sind günstig.
eine stunde zeit, minus start und landung, um das essen zu servieren; es gab huhn und reis, mit ein paar stücken gemüse.
der flug ohne große rüttler, anflug auf bangkok leider von der falschen seite, bzw. wir saßen auf der falschen seite. angesichts des regens am nachmittag war der smog weg, und die sicht, wie wir auf der anderen seite sehen konnten klar, und das zentrum war klar hell beleuchtet zu sehen.
der flieger hatte auch riesige bildschirme fürs unterhaltungsprogramm, nur keine bedienungskonsole, die hatten sie ausgebaut, auch der touch-screen war mit 'touchen' nicht zu betreiben, bzw. die schalteten die schirme nur bei ansagen ein.
rollen war ziemlich lange, ans ende eines terminals, somit waren die wege alle ziemlich lang, un der weg zum transfer bzw zum gepäck wird zur fitnessübung für die gäste, nochdazu wo auch die ebenen 'rolltreppen' nicht in unsere richtung geschaltet waren.
da wir schon 'ausgewandert' sind, sind wir direkt in den internationalen terminal und dort in die thai international lounge.

internet geht mit 54Mbit/s ab und ein ;-) , theoretisch, die praxis ist grotten-langsam.


PS: der weg von der thai lounge bis zum E1a gate betrug 1500 meter, gewaltig wie lange hier gänge sind !!!


clip auf youtube

___________________