Mittwoch, 21. Juli 2010

doi inthanon park - mittagessen um 170 baht, und verunsicherte amerikaner

beim wasserfall, der wo so viel spritzt, wenn viel wasser runterkommt, gabs auch eine relativ große lokale imbissstätte,
video
so mit rohem fleisch zum aussuchen, das dann am grill gebraten wird. die meisten dieser lokale sind nach allen seiten offen - grund: 'geschlossene' lokale werden von den thais gemieden, weil die den eindruck des teuerseins vermitteln.
es gibt eine schale gebratenes hühnerfleisch, weiters schweinefleisch, reis dazu in kleinen körbchen aus kokospalmenblätter, schaut irgendwo ganz lieb aus, eine papaya-salat scharf, und 4 getränke, eines davon eine dose cola: und das alles um 170 baht (= ca. 4 euro), und da ist der kaffee den unser fahrer getrunken hat, nicht eingerechnet.
wir genießen unser cola und mineralwasser. auch amerikanische touristen stehen investigierend vor dem großen grillrost und den fleischstücken, und können sich nicht für oder gegen essen entscheiden, [man beachte die körpersprache des herrn links]
sie setzen sich dann zwar an einen tisch, aber dreiviertel der gruppe entscheidet sich dann doch nur für ein getränk.




clip on youtube



_________________________